Place to love: Erlebe St. Anton am Arlberg

Einen ersten Eindruck über meine Zeit im Ski-Mekka St. Anton habt ihr ja bereits bekommen. Heute erfahrt ihr, was Pistenfreaks und Schneehasen alles in St.Anton erleben können. Vorweg gibt es noch paar Infos: St. Anton gehört zu den 3 bestbewerteten & 15 höchstgelegenen Skigebieten in Österreich (Quelle: Skigebiete-Test.de). St. Anton (Ski Arlberg)
ist das größte Skigebiet in Österreich – ganze 305km Pisten. Außerdem ist es einer der bekanntesten Skiorte weltweit und gehört zu den schneesichersten Wintersportgebieten Österreichs.

Erlebe St. Anton am Arlberg
Erlebe St. Anton am Arlberg

St. Anton - Der Ursprungsort der alpinen Skifahrt

Erlebe St. Anton am Arlberg

Was tut man am wunderschönen Arlberg?
Sicherlich Skifahren, der alpine Sport erlebte hier vor langer Zeit seine Geburt. Wo sonst macht Skisport so viel Spaß wie an seinem Ursprungsort?!
Sollte es euch auch in den wunderschönen Skiort ziehen, dann dürft euch folgendes nicht entgehen lassen:

Der Valluga

Der Berg ist der höchste Gipfel in St. Anton. Eine Seilbahn, die sogenannte Vallugabahn fährt euch hoch. Die Vallugabahn besteht aus zwei Seilbahnstrecken, die Umsteigestation befindet sich auf dem Vallugagrat,
Berg Galzig. Bei klarer Sicht, habt ihr von oben einen wunderbaren Blick (2811m hoher Aussichtspunkt) nicht nur auf die österreichischen Gipfel, sondern auch auf die in der Schweiz und in Italien. Zudem startet die längste Talabfahrt des Skigebiets auf dem Valluga.

Hoch zum Rendl

Bereits in meinem letzten Post habe ich die Rendlbahn erwähnt. Der Rendl hat einiges zu bieten und sollte darum auf eurer St-Anton-Erlebnisliste nicht fehlen. An der Bergstation gibt es neben Aussichtsrestaurants eine geniale Panorama-Bar sowie eine Beach-Bar. Glaubt mir, es war herrlich, hier oben bei intensivem Sonnenschein im Liegestuhl den Schnee & die Berge auf sich wirken zu lassen. Ebenfalls auf dem Rendl ist der Snowpark von St.Anton zu finden – ein Tipp für die Snowboarder & Freestyler unter euch. Weiteres Hightlight: Das übergroße, rote St-Anton-Schild, das in keinem Erinnerungs-Fotoalbum fehlen sollte.

Seilbahnstation Nasserein

Schneespaß muss sich in St. Anton nicht nur auf das Skifahren beschränken. Wir haben, als wir mit der Seilbahn Nasserein den Grampen hoch sind, eine Naturrodelbahn entdeckt. Rund 15 Minuten dauert die Abfahrt, welche dank einiger Kurven jede Menge Spaß bringt. Abends ist die Bahn mit Flutlicht beleuchtet. Ein weiterer Tipp für hier oben: Live-Musik und Tiroler Küche im Gampen Restaurant. Übrigens: Schlitten können an der Verleihstation an der Nassereinbahn ausgeliehen werden oder in allen Sportshops von St. Anton.

Hoteltipp Schwarzer Adler

Hotels & Unterkünfte gibt es in St. Anton viele. Ich kann euch das 4-Sterne-Hotel “Schwarzer Adler” besonders ans Herz legen. In dem Hotel im Chalet-Stil verbrachten wir unsere Tage. Das Hotel hat so einige Highlights: Gediegenes Ambiente und ein überaus großes Spa-Angebot. Damit verwandelt es schnell den Skiurlaub gleichzeitig in einen herrlichen Wellnessurlaub. Die Seele baumeln lassen ist hier Programm. Der Adler Spa erstreckt sich auf drei Ebenen: Sky Pool (der Hingucker!), Saunawelt und Relax Area. Ein großer Innenpool mit einigen Extras ist ebenfalls vorhanden, außerdem sind weitere Spa-Behandlungen mit Termin verfügbar.

Der schwarze Adler ist ein traditionelles Haus mit sehr gutem Service. Die Küche verwöhnte uns jeden Abend aufs Neue mit einem köstlichen 5-Gänge-Menü. Das Küchenteam steht übrigens unter der Leitung von Herrn Stephan Dialer und verwendet nur regionale, frische Produkte mit kontrollierter Herkunft. Bestens!

Erlebe St. Anton am Arlberg
Erlebe St. Anton am Arlberg

Events in St. Anton

Seinen Besuchern bietet der Skiort jede Menge Unterhaltung. Regelmäßig finden in St. Anton Events statt. Wir erlebten die grandiose Ski-Show “Schneetreiben” im WM-Stadion.

Die 45-minütigen Show zeigt die historischen Entwicklungen der Wiege des alpinen Skilaufs bis heute – und die Skierfahrer zeigten dabei all ihr Können. Noch bis zum 28.03. findet die Show jeden Mittwoch um 21.00 Uhr statt. Einen vollen Überblick über alle Events habt ihr hier.

Skipass - Erlebe St. Anton am Arlberg

Für uns hat sich der Skipass mehr als gelohnt und leider hat die Zeit gar nicht ausgereicht, um damit alles erleben zu können. Aber seht selbst: Das gesamte Arlberg-Skigebiet ist mit einem einzigen Skipass befahrbar, der beinhaltet:
“… insgesamt rund 50km² (inklusive freies Skigelände) und erstreckt sich über mehr als 1.500m bis zu seinem höchstgelegenen Punkt, dem Vallugagipfel (2.811m). Erschlossen sind über 306 km Abfahrten. Außerdem finden Skifahrer rund 200km Tiefschnee- und Firnabfahrten. Die mit 11.3km und somit längste Abfahrt führt mit einem Höhenunterschied von 1.350m von der Valluga über die Ulmerhütte bis nach St. Anton am Arlberg.” (Zitat: St.Anton Touristenamt)

Après-Ski St. Anton

Natürlich ist in Sachen Après-Ski hier einiges los. Den Kultort des Après-Ski in St. Anton, den bekannten MooserWirt, brauche ich wohl kaum noch erwähnen. Hier werden zudem oft Musik-Shows für RTL und RTL2 produziert.
Auch wenn der Name sagt “MooserWirt – Wahrscheinlich die schlechteste Skihütte am Arlberg” ist es der Top-Spot vor Ort für jede Menge Spaß. Achtung: meist ist der MosserWirt brechend voll.

88 Lifte, 305km Pisten und Schnee pur

Sonnenstrahlen im feinen Schnee, 88 hochmoderne Lifte und Bahnen und 305km Pisten, was kann man sich mehr wünschen?
Außer lange vor Ort sein zu können, um das alles auszukosten. St. Anton ist grenzenloses Wintersporterlebnis. Gerne komme ich wieder.

Erlebe St. Anton am Arlberg

Pressereise in Koop in St.Anton . Meine Meinung ist davon unbeeindruckt.

Hat dir der Beitrag “Erlebe St. Anton am Arlberg” gefallen? Zum Weiterlesen:

St. Anton am Arlberg – das Skigebiet in Österreich
Meine Tipps für Amsterdam
Tipps für die perfekten Tage in Lissabon

Mehr Inspiration
INSTAGRAM | FACEBOOK | TWITTER

Place to love: Erlebe St. Anton am Arlberg
Menü schließen