Astypalea: Infos für eine Reise auf die Schmetterlingsinsel der Ägäis

Willkommen zu “Astypalea: Infos für eine Reise auf die Schmetterlingsinsel”. Der zweite Artikel zu einer Reihe Posts rundum die Inseln der Kykladen/der Dodekanes, welche nun endlich nach den Lockerungen der Pandemie online hier gehen! Den Start machte die Insel Syros.

Burgruinen, Windmühlen, kleine, weiße Gassen, blaue Dächer, einsame Strände, berauschendes, türkisblaues Meer und Gastfreundlichkeit, das alles und viel mehr bietet die griechische Insel Astypalea (auch: Astypalaia). Dieses wunderschöne Stück Land in der Ägäis ist touristisch nicht groß erschlossen und hält darum eine Unmenge authentischen Charme für seine Besucher bereit. Die Einwohner sind großzügig & herzlich zu den Besuchern, die Strände unsagbar schön und die Natur karg und pur. Die traumhafte Schmetterlingsinsel ist ein Geheimtipp Griechenlands! Schmetterlingsinsel wird Astypalea übrigens liebevoll genannt, weil die Insel wie ein Schmetterling (auf griechisch „Pataloudo“) mit offenen Flügeln geformt ist.

Astypalea ist die westlichste der Inseln des Dodekanes, eigentlich liegt sie genau zwischen dem Dodekanes und den Kykladen. Die Insel hat nur etwas mehr als 1000 Einwohner, mit den Menschen kommt man schnell auf Englisch ins Gespräch. Herzlichkeit scheint auf der Insel selbstverständlich. 80% aller Einwohner leben in der Hauptstadt Chora. Es gibt zwei Linienbusse und zwei Taxis. Eine einzige asphaltierte Straße zieht sich von West nach Ost, der Rest sind Schotterwege. Obwohl Astypalea zu den Dodekanesinseln gehört, gleicht ihr schönes architektonisches Äußeres doch eher einer Kykladeninsel mit den vielen weiß getünchten Häusern.

Astypalea Infos für eine Reise
Astypalea Infos für eine Reise

Astypalea Infos für eine Reise:

Eine kleine Hauptstadt wie aus dem Bilderbuch

Ich bin fasziniert von Chora (wobei sich der Name eher auf den oberen Teil der Stadt bezieht). Wie kann ein nicht besonders großes Städtchen so viel bieten und dabei so hübsch sein!? Ein bezaubernder Hafenbezirk, der Skala genannt wird, nicht weit entfernt auf dem Hauptplatz ziehen acht alte Windmühlen die Aufmerksamkeit auf sich und werden zum Mittelpunkt, während rund um den Hauptplatz gemütliche Tavernen einladen. Jeder Winkel ist wie aus dem schönsten Reiseprospekt. Astypalea verzaubert mich.

Ein Stück  Glück gefunden

Es ist so ein Moment, ein Eindruck, den man einfach ewig festhalten möchte und nur auf Reisen erleben kann. Es kommt mir vor, als hätte ich ein Stück Glück gefunden – ein Stück echtes, authentisches Griechenland. Vom Hauptplatz führen viele weiße, verwinkelte Gassen vorbei an entzückenden Häusern bis ganz hoch zur großen Burgruine, die ganze 130 Meter über dem Meer über Chora thront.

Astypalea Infos für eine Reise:

Übernachtungen & Hotels

Auf Astypalea findet Ihr kleine Boutiquehotels, Pensionen und Ferienwohnungen, die zum Wohlfühlen einladen. Viele Übernachtungsmöglichkeiten bieten dabei einen atemberaubenden Blick auf die Chora. So wie unser Apartment „Atlantic”, dessen Aussicht vom Balkon (siehe erstes Bild im Artikel) sagenhaft ist. Zudem ist es, mitten im Hauptort, ein idealer Ausgangspunkt zu allen Highlights. Das Apartment liegt aber dennoch in einer ruhigen Straße. Wir fühlen uns sehr gut unterbracht.

Fern ab vom Massentourismus

Für alle, die fern vom Massentourismus reisen wollen, ist die Insel eine Perle. Astypalea ist eine Insel zum verlieben und sich heimisch fühlen. Spätestens wenn man neben der Inselschönheit auch die gastfreundlichen Bewohner kennengelernt hat, möchte man gar nicht mehr weg. So geht es jedenfalls uns. Für unseren Aufenthalt auf dem kleinen Schmetterling haben wir drei Tage eingeplant, dabei ist jetzt schon klar, das ist viel zu kurz. Übrigens, die beiden „Flügel“ der Insel tragen die Namen Exo Nisí und Mésa Nisí.

Gute Restaurants und Tavernen auf Astypalea

Die vielen Tavernen im Hauptort verführen mit leckerem Essen, Gastfreundlichkeit und Gemütlichkeit. Den Inhabern glaubt man ihre Passion für den Gast. Sie haben ihre Lokale nicht wegen dem Geld der Touristen eröffnet, sondern weil sie Freude an der Sache haben. Einige Tavernen sind uns besonders aufgefallen.

Ageri 

Das Restaurant liegt mitten auf dem Hauptplatz von Astypalaia, direkt gegenüber den Windmühlen. Das Essen schmeckt lecker, zudem gibt es einen sehr netten Service. Das Lokal ist auch für Vegetarier zu empfehlen. Hier wird mit Herz gekocht, das werdet Ihr schmecken.

Apanemia

Das hübsche Lokal findet Ihr in einer kleinen Gasse unterhalb der alten Burg, es ist also wunderschön gelegen. Angeboten wird traditionelle griechische Küche. Alles sehr lecker zubereitet und von Top-Qualität. Wir verbrachten unseren ersten Abend hier und besuchten im Anschluss bei Sonnenuntergang die Burg. Unvergesslich.

Meltemi

Das Meltemi befindet sich ebenfalls auf dem Hauptplatz mit herrlicher Sicht auf die Windmühlen. Hier frühstückten wir und es war eines meiner besten Frühstücke in Griechenland überhaupt. Das Omlette mit viel Gemüse nach Hausrezept ist großartig und schmeckt sagenhaft. (Und es muss nicht unbedingt zum Frühstück sein.;) Die Taverne ist zudem super gemütlich und schick eingerichtet.

Aiolos Pizza

Aiolos Pizzeria: Astypalea und Pizza oder Pasta, geht das!? Oh, hier schon – und wie! Handgemachte Pasta, leckere, saftige Pizza und mehr, das kann Aioglos. Zudem liegt die Pizzeria sehr romantisch am alten Hafen. Wir probierten sowohl Pasta als auch Pizza, beides ist absolut gut! Die bestellte Safran-Pasta wurde handgemacht und ist & bleibt ein Highlight des Urlaubs.

Mistrali

Das Lokal ist etwas oberhalb des Hafens gelegen. Mit der Aussicht von der gemütlichen Terrasse auf die Gassen und auf das Wasser einfach toll. Das Essen ist yummy! Wir bestellten mehrere Teller zum Probieren. Der Service ist außerdem sehr freundlich.
 

Drei der acht alten Windmühlen Paliomylos am Hauptplatz. Aussicht von der Taverne Ageri

Astypalea Infos für eine Reise

 1. Alleine beim Sonnenuntergang am Kaminakia Beach 2. Aussicht Steno Beach 3. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages schimmern am Kaminakia Beach

Astypalea Infos für eine Reise:

Traumhafte Strände und Buchten

Obwohl wir uns kaum von der hübschen Hauptstadt trennen möchten, verzichten wir nicht auf Strand, Sonne und Meer, denn davon hat Astypalea einiges zu bieten! Türkisblaues Wasser, einsame Buchten, weite, sonnenverwöhnte Badestrände ohne Menschenmassen. Hier ist das Baden pure Entspannung.

Kaminakia Beach

Der weitläufige Strand, eine Mischung aus Kies und goldbraunem Sand, bietet Euch türkisfarbenes Wasser, welches kristallklar in der Sonne schimmert. Für Grün und Schatten sorgen einige Bäume. Der Kaminakia Beach ist zu einem unser Lieblingsstrände auf Astypalea geworden. Der Strand führt lange flach ins Meer und lädt später herrlich zum Schwimmen ein. Nicht wenige Fotos für den Blogartikel sind hier entstanden. Bei Sonnenuntergang ein Traum!

 

Blue Harbour / Mple Limanaki

Die Badebucht, genannt Blue Harbour oder Mple Limanaki, ist ein wahres Idyll auf der griechischen Insel Astypalea. Umgeben von Felsen und kleinen Grotten verzaubert die Bucht seine Besucher mit einem herrlichen Kiesstrand. Passend zum Namen der Bucht verbringen wir hier die „blaue Stunde” am Abend. Es ist grandios, der Sonne entgegen zu schwimmen, die sich bereits unterhalb des Horizonts befindet. Alles um einen herum scheint in ein endloses Blau gemalt zu sein. Die Blue Harbour war übrigens ein Tipp an uns von George Savvas, dem Vizebürgermeister von Astypalea, den ich gerne weitergebe.
 

Steno Beach

Der Steno Strand ist der einzige reine Sandstrand auf Astypalea. Das Wasser ist natürlich auch hier glasklar, der Sand fein und es gibt Liegestühle & Schirme zum mieten. Eine Taverne ist ebenfalls nur wenige Schritte vom Badespaß entfernt.

Agios Konstantinos Beach

Der Agios Konstantinos gilt als einer der besten Strände auf Astypalea. Uns hat es hier auch supergut gefallen. Türkisblaues Wasser zum Eintauchen. Vom Strand, wieder eine Mischung aus Sand & Kies, hat man einen tollen Blick auf die Chora von Astypalaia. Zur der Hochsaison gibt es hier eine nette Beachbar.

 

Vatses Beach

Der recht große Strand liegt wunderschön zwischen zwei Bergen. Die Anfahrt ist nicht leicht, denn man fährt ca. 3 Kilometer eine nicht asphaltierte Straße entlang. Doch die Anreise lohnt! Der breite, lange Strand bietet jede Menge Erholung und die Ägäis schimmert im schönsten Türkisblau.

 

Astypalea Infos für eine Reise
Blue Harbour / Mple Limanaki

Anreise nach Astypalea

Die Insel ist mit dem Schiff oder einem Flug ab Athen bestens zu erreichen. Der griechische Schmetterling bietet keinen internationalen Flughafen. Sky Express fliegt Astypalea direkt ab Athen Airport mehrmals pro Woche an. Die Flugdauer beträgt ca. 1 Stunde. Im Idealfall, wenn Ihr aus Deutschland ankommt, einfach nach der Landung in Athen den Flieger wechseln.

Wir sind nach Astypalea ab Athen (Piräus) mit der Fähre. Ein großes, modernes Schiff der Blue Star Ferries brachte uns über Nacht (Fahrzeit ca. 8 Stunden) dort hin. Tipp: Bucht Euch, wie wir, für die Überfahrt eine eigene Außen-Kabine. So könnt Ihr die Zeit gemütlich verschlafen und kommt ausgeruht an. Der Kabinen-Standard ist sehr gut.

Eine Fähren-Verbindung von Paros oder Naxos nach Astypalea gibt es ebenfalls.

Astypalea Infos für eine Reise:

Ausflüge, Dörfer und Sehenwürdigkeiten

Neben der Chora und einem relaxten Strandurlaub gibt es noch einiges mehr auf Astypalea zu erleben.

Über eine Schotterpiste ist der Aussichtspunkt Kastellanos erreichbar. Ein Weg, der sich lohnt. Bei gutem Wetter hat man einen Blick bis nach Kos. Der Aussichtspunkt liegt auf dem höchsten Berg von Mesa Nisi.

Die vier Dörfer Astypalaia, Livadi, Maltezana und Vathi sind einen Besuch wert. Livádi gilt als die fruchtbare Oase auf Astypalea. Hier gibt es Zitronenhaine und Weinberge, bunte Blumen schmücken die Häuser. Weiter findet Ihr Lokale und einige schöne Strände. In Maltezana gibt es Überreste eines römischen Bades zu entdecken, das ehemalige Badehaus Talara ist für seine blauen Fliesen & Mosaike bekannt. Maltezana bietet zudem auch einige hübsche Strände und Lokale. Vathy oder Vathi ist das kleinste Dorf mit ca. 10 Einwohnern. In der Nähe liegt die Tropfsteinhöhle von Négrou und die Drákou Höhle mit ihren Stalaktiten und Stalagmiten, beide Höhlen sind per Boot gut erreichbar.

Astypalea Infos für eine Reise
Astypalea Infos für eine Reise

 1. Auf Astypalea gibt es freilebende Ziegen 2. Felsen wie ein Kunstwerk 3. Das Restaurant Mistrali 4. Ein Laden im Hauptort

Oberhalb von Chora thront das venezianisches Kastell, welches aus dem 13. Jahrhundert stammt. Der Aufstieg dorthin durch die engen Gassen ist wunderschön. Die Aussicht und die Burg, beides sehr sehenswert.

Etwas Abseits der Burg liegt die Kirche „Maria, Himmelspförtnerin“, diese wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen des Dodekanes!

Einfach mal loswandern. Für große und kleine Wanderungen ist Astypalea ideal. Ihr zieht vorbei an Bienenstöcken, Thymian und Safran. Auf den Wegen begegnen Euch Ziegen und Schafe, und Ihr habt das Gefühl die pure, karge Natur ist Euch allein. Tipp: Je nachdem wie Eure Kenntnis ist, pflückt Euch in den Höhen Sideritis Scardica. Daraus könnt Ihr leckeren griechischen Bergtee machen. Ihr habt keine Ahnung was das ist!? Dann unbedingt den Tee in einer der Tavernen kosten. Sehr lecker (!) – im Sommer natürlich gekühlt als Eistee mit etwas Zitrone genießen.

 1. Natur pur lädt zum Baden ein 2. Der Steno Beach bietet viel Sand 3. Aussicht nahe “Blue Harbour” 4. Steine 5. Kristallklares Wasser

Boots-Ausflug nach Koutsomitis & Kounoupes

Einen Boots-Ausflug auf die Nachbar-Inseln (unbewohnt) Koutsomitis and Kounoupes ist definitiv einer der Tipps. Beide werden als die “Exotische Zone” von Astypalea bezeichnet. Die Mini-Insel Koutsomitis gibt pures Malediven-Feeling, das Strand ist teils weiß und das Meer vor einem leuchtet intensivst in der gesamten Türkis-Farbpalette.

 1. Eine der alten Windmühlen 2. Taverne im Hauptort 3. Ein Fundstück am Strand

Ein Schmetterling wird klimaneutral

November 2020 wurde verkündet, dass die griechische Insel klimaneutral gestaltet werden soll. Auf Astypalea gibt es aktuell ca. 1500 Pkws und andere Fahrzeuge, diese sollen in den nächsten beiden Jahren möglichst schnell durch 1000 Elektrofahrzeuge ersetzt werden. Ich finde das ausgezeichnet und äußerst passend zu so einer freundlichen, schönen Insel wie dem Schmetterling in der Ägäis.

1. Kiesstrand 2. Ecke mit Tavernen und Apartments 3.  Freude am klarem Meerwasser 4. Eine der alten Windmühlen

Aufenthaltslänge auf Astypalea

Um Astypalea etwas kennenzulernen und die Insel ohne Zeitdruck zu genießen, empfehle ich, mindestens 5 Tage Zeit für das schöne Stück Griechenland einzuplanen. Einen 14-tägigen Aufenthalt finde ich ideal, da man in dieser Zeit auch ordentlich Ruhe und Entspannung tanken kann, ganz besonders wenn man nicht der Hochsaison hier ist. Astypalea hat ohne Frage mein Herz erobert und noch heute bin ich verliebt in die pure Inselschönheit. Ich komme wieder, das steht außer Frage!

Dankr fürs lesen “Astypalea: Infos für eine Reise auf die Schmetterlingsinsel der Ägäis”

Aufenthalt in Kooperation mit Municipality Astypalea Greece. Meine Meinung, meine Arbeit bleibt & ist davon unbeeindruckt.

Place to be: Minos Beach Art Hotel auf Kreta
Syros: Tipps für die malerische Kykladen-Insel
Santo Porto: kleine Trauminsel im Atlantik
Favorite Hotel: Sofitel Athen Airport