Category:

Design

_adventskalender_Minnja_Blog

Meine Lieben, alle meine Adventstürchen sind pralle gefüllt und warten darauf von euch geöffnet zu werden. Am Montag geht es endlich los! Jeden Tag wird ein Türchen auf Facebook  geöffnet. Wer mir auf den üblichen Social Media Kanälen folgt, wird mit Sicherheit kein Präsent verpassen. Die Geschenke haben einen Gesamtwert von über 800 Euro und es sind tolle Marken aus dem Bereich Mode, Beauty und Home-Design dabei. Hoffentlich ist eure Vorfreude bereits genauso groß wie meine. Ich freue mich darauf euch beschenken zu dürfen!

Adventskranz-Grafik by me 😉

2014-11-30 3 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Samstagskaffee_minnja_

Aus zeitlichen Gründen habe ich eine Weile den Samstagskaffee ausfallen lassen. Heute geht er wieder online.
Dabei natürlich ein Bild meiner aktuellen bevorzugten Kaffeetasse Teetasse. Mit dabei mein Liebling der Saison, der goldene Armreif von Yyvyn Hill und ein Lebkuchenmann, der es sich als Deko zur Zeit in meinem Wohnzimmer gemütlich macht.

Gerade eben bin ich mit dem Entwurf für den diesjährigen Minnja Adventskalender fertig geworden. Jeden Tag wird dort ab dem 01.12. ein Türchen geöffnet und hinter jedem Türlein steckt ein extra von mir ausgesuchter Gewinn für euch. Natürlich habe ich alles darangesetzt, dass nur das Beste vom Besten in den Kalender kommt. Ich hoffe, die Auswahl wird euch begeistern.
Ein anderes Weihnachtsschmankerl habe ich heute schon: Acht von mir designte Geschenkanhänger oder Weihnachtssticker. Ich hoffe, ich mache euch damit eine kleine vorweihnachtliche Freude. Es mag sein, dass der ein oder andere Leser die Sticker schon kennt, denn sie gab es bereits auf meinem alten Blog zum Download.

_Christmas_tags_free

Wie kommt ihr nun an die Sticker? 1. Einfach hier klicken, dann die Grafik abspeichern 2. Ausdrucken (Originalgröße) 3. Ausschneiden 4. Dekodieren. Viel Spaß.

2014-11-29 7 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Noe_Louis_Vuitton

Zugegeben, ich kaufe ziemlich viel bei eBay. Das Angebot ist riesig und man spart meist etwas Geld, wenn man in Kauf nimmt, dass es eben mal keine Neuware ist.
So sehr ich eBay auch mag, es gibt doch einige Sachen, die ich dort nur mit einer gewissen Portion Unsicherheit erhalte, oder besser gesagt, die ich dort gar nicht erst kaufen/ersteigern möchte. Dazu zählen luxuriöse High-End-Artikel, denn hier will ich absolut sicher sein, dass, wenn ich schon einen sehr hohen Preis bezahle, ich auch ein geprüftes Original bekomme. Deshalb war meine Begeisterung groß, als ich *auctionet.com entdeckte. Das Prinzip ist genau das gleiche: Internet-Auktionen. Aber es gibt einen großen Unterschied. Bei auctionet bieten anerkannte Auktionshäuser ihre Waren an und lokale Auktionshäuser werden so global. Zu finden sind Versteigerungen aus Schweden und Deutschland. Aber keine Angst, die Lieferkosten aus Schweden sind vorher einsehbar, human und fest. Einzigartige, seltene Artikel sind ebenso wie bekannte Design-Klassiker zu finden.

DWA_Chair_

Dank auctionet besitze ich nun aus dem Hause Louis Vuitton den Klassiker schlechthin, nämlich den Kult-Lederbeutel „Noe“. Eine anbetungswürdige Legende aus Leder – und das seit 1932. Angeboten wurde die Tasche von einem Auktionhaus in Stockholm. Wie jeder Artikel auf der Aktionsplattform wurde auch meine Tasche vorher genau geprüft und kontrolliert. Die Experten-Fotos waren ehrlich, ich wusste genau, was ich bekomme. Geboten habe ich auf die „Noe“ erst wenige Minuten vor Ablauf der Auktion. Wie zu erwarten stieg der Preis an. Aber ich empfand das Mitbieten weniger anstrengend als bei anderen Plattformen. Zu einem guten und fairen Preis gewann ich letztendlich die Online-Auktion. Der erwartete nervenaufreibende Preiskampf in den letzten Sekunden blieb Gott sei Dank aus, und ich war absolut happy. Die Bezahlung lief sehr sicher ab.

Daw_stuhl_louis_vuitton

Nun musste das Schätzchen aus Schweden nur noch zu mir nach Deutschland finden. Die Versandkosten betrugen 40,- Euro. In Anbetracht des Gesamtwerts schien mir der Betrag, den ich bereits vorher kannte, angemessen und ich wollte schließlich einen sicheren, zuverlässigen Transport. Und diesen bekam ich auch! Einige Zeit später traf wohlbehalten der Noe Sac bei mir ein und die Freude über ihn hält bis heute an. Zusammen mit dem DAW Chair präsentiere ich euch meinen Liebling aus auctionet.

_Louis_Vuitton_noe_

Möbel-Evergreens und Designobjekte namhafter Hersteller für Interior-Liebhaber sind auf auctionet ebenso zu bekommen wie Kunst und Antiquitäten. Sollte mir noch einmal jemand sagen, Aktionshäuser seien angestaubt – für mich sind sie hipper denn je! Ich freue mich schon auf meinen nächsten Fang bei Actionet.

_Louis_Vuitton_Noe_Daw_chair
Noe_Bag_Louis_Vuitton
*In Kooperation.

2014-11-19 7 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

___copyright_by_minnja__

__Copyright_by_minnja_fisch_

Bereits vor einiger Zeit hatte ich hier von meinem Grafik-Projekt für Kids berichtet. Es war ein riesiger Spaß und ich war mit Leib und Seele dabei. Selten war ich in meine eigenen Endergebnisse so verliebt und deshalb muss ich euch heute noch einmal einen Eindruck davon geben!

Aktuell überlege ich, ob ich damit nicht etwas mache – einfach ganz für mich. Ich finde es nämlich gerade ziemlich schade, die Eulen und Fischlein ins Archiv zu schubsen, um diese dann mehr oder weniger zu vergessen. Nein, das sollte hiermit nicht geschehen. Ich bin verliebt in diese kleinen, freundlichen Tierchen und ich möchte, dass diese Arbeit in Erinnerung bleibt. Zugegeben, mir nun Poster davon drucken zu lassen, um an die Wand zu hängen, wäre etwas unpassend. Aber, durchaus könnte ich mir Postkarten mit den Motiven vorstellen. Vielleicht verändere ich dafür die eine oder andere Farbzusammenstellung, versehe ein Motiv noch mit einem Spruch (zukünftige Geburtstagskarten?). Oder ich erstelle einen Folder, der mich an diese Arbeit erinnert und den ich bei Bedarf auch Kunden zeigen kann. Ihr merkt, ich sprudel geradezu vor Ideen. Ein Notizblock oder Geschenkkarton damit bedruckt wäre auch nicht schlecht (einige Freundinnen wären sehr entzückt). Jedenfalls will ich etwas umsetzen. Ganz süß fände ich auch ein CD Booklet, so wie hier. Auf der dazugehörigen CD wären dann die Photoshop und Illustrator Dateien zu dem Projekt archiviert und vielleicht packe ich noch paar sweet Songs passend dazu. Ich glaube, das fände ich genial!

__copyright_by_minnja_euclchen_

1. iPad Ansicht / 2. Als Wandgestaltung / 3. Grafik allein

 

2014-10-16 1 comment
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Jyrki_Tsutsunen_
_Vallila_finstation_frankfurt
_finstation_2014

Endlich kommt heute mein Blogbeitrag zur Station Finnland, welche vom 28. – 31.08.14 in Frankfurt im Rahmen des Museumsfestes stattfand. Meine Instagram-Follower konnten ja bereits einige Bilder vom Event sehen, doch heute kommt der große Bericht für alle.

Station Finnland ist eine Design-Ausstellung und finnisches, kreatives Interior war der Mittelpunkt des Events. Ich hatte die Ehre viele Designer und Künstler aus dem kalten Norden kennenzulernen. Zwar saß ich anfangs aufgrund fehlender Finnischkenntnisse leicht unsicher in der Runde, doch das änderte sich schnell und ein lustiges Gemisch aus Englisch, Deutsch sowie Finnisch schallte sehr bald aus unserer Ecke und wir wurden zur einer nette Runde ohne Sprachbarriere. Dabei lernte ich die kreativen Köpfe von everyday design, vm-carpet und finnay näher kennen und erfuhr viel über ihre Arbeit und Inspirationen. Mehr dazu noch später 😉

In toller Atmosphäre, untermalt mit Live-Gesang von Aino Venna und Dazzling Dizzy Queens, wurde ein 3-Gänge-Menü serviert, welches für alle Anwesenden von dem finnischen Star-Koch Jyrki Tsutsunen zubereitet wurde. Ich sage euch, es war unglaublich leeeecker! Den Hauptgang Reis-Risotto mit finnischem Käse und Blaubeeren zeige ich ja gleich als erstes. Yum!
Besonders ins Auge gefallen sind mir die bunten Textilien von Vallila, die verspielten und gewagten Farbkombis der Marke sind echte Highlights. Ein knallbuntes Vallila-Geschirrtuch befand sich dann auch in meiner Goodie-Bag, welche ich mit der Finnay-App zu finden hatte. Dies ist eine lustige Geschenkejagd-App, welche anhand einer Wegbeschreibung den Empfänger zu seinem Geschenk lotst – in meinem Fall war es die Goodie-Bag.

Ein weiteres nettes und längeres Gespräch führte ich mit vm-carpet. Ein privat geführtes Teppich-Unternehmen (das einzige noch in Finnland), das wirklich in jeder Form (gerne auf Kundenwunsch) Teppiche herstellt. Diese Boden-Vorläger sind definitive Hingucker – und teils auch so herrlich kuschelig. Wie gefällt euch der Teppich mit den Pfotenabdrücken?
everyday design entzückt mit sehr reduzierten, puristischen Möbelstücken. Jedoch war ich hier mehr das Objekt der Neugierde und so wurde ich wie niemals zuvor zu meinem so genannten Blogger-Leben ausgefragt. Naja, das musste ja mal passieren.

Schön war’s!!! Die bezaubernden Eindrücke der finnischen Designs werde ich hoffentlich lange vor meinem inneren Auge behalten. Es war ein unvergessliches Erlebnis, wo sich Kunst, Design, Unterhaltung und Delikatessen aus Finnland zusammen fanden!
Weitere Infos zu den Designern und zur nächsten Station Finnland findet ihr auf der Homepage.

Station_finnland_
20140828_130012
Finstation_station_finnland_frankfurt
Fintstation_2014_
Vielen Dank für die Einladung zur Station Finnland!

2014-09-19 10 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

_Minnja_von_Minnjablog
__Minnja_Bloggerkatze _Duftkerze_minnja_

Photos make my day

Heute ist mal wieder Zeit für paar Foto-Impressionen. Meine Wenigkeit ist zu sehen, ebenfalls meine kleine Abbey-Katze, die erst einmal ordentlich gähnte als ich sie mich mit der Kamera bemerkte. Auf dem letzten Bild seht ihr einen wahnsinnig guten Duft: Die Duftkerze von Compagnie de Provence hüllt meine Wohnung in einen Anis-Patschuli, sooooo gut!!! Unglaublich himmlisch.

2014-08-16 9 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Newer Posts