Category:

Saint-Etienne

Kommt mit mir heute weiter nach Frankreich! Los geht es. Nachdem wir in unserem Gäste-Apartment in Saint-Étienne sehr lecker gefrühstückt hatten, ging es mit dem Taxi nach Firminy. Der Ort Firminy ist sehr besonders, denn hier übernahm Le Corbusier, international bekannter Architekt und Begründer der modernen Architektur, die Planung für den größten Architekturkomplex in Europa.
In der französischen Stadt dreht sich alles um den bekannten Architekten und wenn man vor Ort ist, kann man das Auge nicht von seinen beeindruckenden Gebäuden lassen. Besonders gefiel mir die Kirche Saint Pierre, dessen verspielte Bauart gar nicht an eine Kirche erinnert.

2016-10-27 0 comment
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Saint-Étienne Metropole für Kunst & Design

Wie ihr sicherlich gelesen habt, ging es frisch gestärkt weiter nach Saint-Etienne. Saint-Étienne, die Hauptstadt des französischen Départements Loire, ist eine attraktive Metropole für Kunstliebhaber und so waren auch wir auf den Spuren von Kunst und Design unterwegs. Unser erster Stopp war die Cité du design. Hier bestaunten wir eine Ausstellung zum Thema Fußball-EM 2016 (Saint-Étienne war natürlich ein Austragungsort). Die Cité du design ist ein großes Areal, oft laufen hier mehrere Ausstellungen parallel, außerdem haben sich viele Künstler in den Häusern des Cité du design niedergelassen. Eben ein echter Hotspot für Kunstinteressierte. Die genaue Adresse lautet: Cité du design, 3 rue Javelin Pagnon, 42000 Saint-Étienne .

2016-10-25 2 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Saint Etienne

Wieder geht es weiter mit meinem Reisetagebuch durch Frankreich. Früh morgens verließen wir, nach einem leckeren französischen Frühstück, Clermont-Ferrand, in Richtung Bahnhof. Von dort aus brachte uns die Bahn nach Saint-Étienne. Die französische Stadt ist seit November 2010 von der UNESCO als City of Design anerkannt und außerdem seitdem Mitglied im UNESCO Creative Cities Network. Kunst & Design gibt es hier an jeder Ecke zu entdecken, doch darauf komme ich später noch zurück. Nach einem herzlichen Empfang in Saint-Étienne ging es erst einmal in unser dortiges Apartment für die nächsten zwei Nächte: Chambres d’hôtel „la belle étoile“. Unser Gäste-Apartment war herrlich groß mit einer bezaubernden, kleinen Terrasse, von der man über Saint-Étienne sehen konnte. Wir fühlten uns sofort wohl.

2016-10-24 4 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest